Was ist Evolutionspädagogik®?                                              

Die Evolution ist in unserer Arbeit deshalb so bedeutsam, weil man herausgefunden hat, dass wir alle Stufen der Evolution in uns tragen. Konkrekt heißt dass, vom Zeitpunkt der Zeugung bis ca. 4.Lebensjahr durchläuft der Mensch organisch und motorisch die einzelnen Gehirnentwicklungsstufen der Evolution (Fisch bis Mensch) 

 

Jede Stufe kann etwas besonders gut, hat eine Bandbreite an zur Verfügung stehendem Verhalten. Im Laufe der körperlichen und geistigen Entwicklung können neurologische Blockaden entstehen. Diese äußern sich als Lernschwierigkeiten und auffälliges Verhalten. Sie machen es dem Menschen unmöglich oder zumindest sehr schwer auf seine komplette Verhaltensbandbreite zuzugreifen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Durch Gespräche, genaues Beobachten des Klienten und den kinesiologischen Muskeltest können diese Lern-und Verhaltensblockaden gefunden werden. Mit speziell entwickelten, an der Evolution orientierten Bewegungsübungen können sie gelöst werden, in der Regel braucht man nur wenige Sitzungen um eine positive Veränderung zu bemerken.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evolutionspädagogik